Mit diesen 5 Methoden vergrößerst du deine Reichweite

By Kevin | erhöhe deinen Traffic

Aug 24

mehr-TrafficSich im Internet sozusagen „breit zu machen„, ist eine Sache die niemals nachlassen darf. Deine Reichweite zu erhöhen und dich und deinen Namen bekannt zu machen, wird immer eine wichtige Rolle für dich spielen. Egal wie viele Monate oder Jahre du schon dabei bist.

If you want to continually grow your blog, you need to learn to blog on a consistent basis. (Neil Patel)

Frei übersetzt: Wenn du deinen Blog kontinuierlich vergrößern willst, musst du lernen auf einer konsistenten Basis zu bloggen.

Die sozusagen „Standard Sachen“, wie Blog Kommentare, Forum Beiträge, Social Media Posts sollten irgandwann in Rutine übergehen. Jetzt kommen aber noch einige neue Dinge dazu, die dir und deinem Blog nochmal einen richtigen Boost geben.

 

Werbung buchen

Es wird Zeit für erste Werbemaßnahmen. Um dein Projekt weiter voran zu treiben ist Werbung notwendig. Doch Werbung kostet Geld und Geld will ich eigentlich nicht ausgeben…. Naja, das war anfangs auch unsere Einstellung. Aber wenn man dann zum ersten Mal eine Werbung gestartet hat und feststellt, dass man plötzlich 100 oder 200 Besucher am Tag auf der Seite hat, ist das schon ein tolles Gefühl.

 

Wir raten zuerst mit Facebook Werbung anzufangen. Es gibt zwar etliche Möglichkeiten Werbung zu schalten, z.B. Google Adwords, aber da ist es mitunter recht teuer und man kann eine Menge Geld verbrennen. Facebook ist noch verhältnismäßig günstig und zum Üben eigentlich perfekt. Wenn du wissen willst wie man eine profitable Facebook Kampagne schaltet, empfehlen wir dir dieses Webinar.

 

Virale Mailer

Bestimmt hast du im Laufe der Zeit schon mal etwas von Viralen Mailing Systemen gehört. Wenn nicht, schaue dir dieses Video zu Viral Url an, dort siehst du wie dieser Dienst aufgebaut ist, was man damit machen kann und wie man damit umgeht.

 

Gastartikel schreiben

Eine super Möglichkeit den Bekanntheitsgrad zu steigern, ist Gastartikel zu schreiben. Dazu musst du natürlich erstmal mit dem Betreiber eines anderen Blogs in Kontakt treten. Frage ihn ob du bei ihm einen Gastartikel veröffentlichen kannst. Dieser Artikel enthält in der Regel einen Backlink zu deiner Website. Der Blog, auf dem du diesen Artikel veröffentlichst, sollte natürlich themenrelevant sein. Zudem muss dieser Artikel Unique sein. Das heißt, er muss extra für diesen Blog geschrieben werden und darf nirgendwo anders im Internet vorkommen, auch nicht auf deinem eigenen Blog.

Webinare

Ein guter Kunden und Interessenten Magnet ist ein Webinar. Hier hast du bzw. haben deine Interessenten die Möglichkeit dich einmal in Echtzeit auf ihren Lautsprechern zu haben. Das ist eine Menge Wert, da sie dir auch direkt Fragen stellen können. Du schaffst Vertrauen und kannst viel besser auf einzelen Dinge eingehen. Außerdem ist allgemein die Conversion (die Verkaufsrate) bei Webinaren höher, als auf Landing Pages.

 

Events und Messen

Wie zu jedem Thema wird es auch zu deinem Thema sicherlich irgendwo eine Messe geben. Dort wirst du mit Sicherheit Leute treffen, die dieselben Interessen haben wie du. Nehme solche Veranstaltungen wahr. Mache für deine Blog Leser eine Reportage über diese Messe. Mache Bilder, vielleicht auch Videos und schreibe ein paar Artikel dazu.

Außerdem kannst du natürlich Kontakte mit Menschen knüpfen, die aus deiner Branche kommen und vielleicht sogar Fotos von bekannten Menschen deiner Branche machen. Das fördert das Vertrauen deiner Leser dir gegenüber .

 

Auch wir haben uns vor vielen Dingen gescheut, aus Angst etwas falsch zu machen. Wir haben auch tatsächlich einiges Falsch gemacht. Aber egal, aus Fehlern lernt man und jetzt machen wir es besser. Hab auch keine Angst vor bekannten Größen aus deiner Branche. Das sind schließlich auch nur Menschen 😉

 

 Zurück zur Übersicht – Der Weg zum eigenen online Business

 

About the Author

„Der einzige Mist, auf dem nichts wächst, ist der Pessimist“

Hinterlasse uns deine Gedanken:

(2) Kommentare

Alex L 2016-07-02

Hallo Kevin,
super Blogpost und ich mache auf mich und meine Inhalte weiterhin durch das viele Blogskommentieren, Blogger-Foren und etwas Social Media aufmerksam. Das habe ich nach Jahren als Schreiberling verinnerlicht und das ist wie Zähneputzen, immer schön am Ball bleiben und sich über Gegenbesuche der Gleichgesinnten freuen.

Das Kommentieren tue ich auf themenrelevanten Blogs und dein Blog fand ich heute in Google als ich nach „Reichweite erhöhen“ suchte. So sah ich, dass es ein sehr populäres Thema ist und das interessiert mich auch sehr.

Diese neue Dinge konnte ich noch nicht ausprobieren, weil ich an grundlegenden Methoden festhalte. Externe Dienste für mehr Reichweite nutze ich nicht, aber um so mehr Blog-Kommentare woanders. Es gibt nämlich kaum Sofort-Traffic, aber nachhaltig ist es sicherlich. Es bringt einen langfristigen Erfolg, wenn es um das Bekannterwerden geht.

So ist es meinerseits bereits Routine und wird weiterhin supportet. Was will ich mehr 😉

Heute habe ich dich auserwählt und verlinke dich gerne auf Internetblogger.de, meinem alten ersten Hauptblog.

Antwort

[…] Kevin seitens Crazy4marketing.de mit Artikel Mit diesen 5 Methoden vergrösserst du deine Reichweite […]

Antwort
antworten

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Top