Logbuch Eintrag 13 – Das erste Produkt ist fertig, aber wie vermarkten wir es jetzt?

By Kevin | So haben wir angefangen Geld im Internet zu verdienen

Vermarktung-von-digitalen-PDieser Artikel ist Teil unseres Logbuch´s. In diesem Logbuch beschreiben wir, wie wir angefangen haben, Geld im Internet zu verdienen.

Okay, unser erstes Produkt (Ebook) steht soweit. Wir haben dafür ca 100 Word Seiten zusammengeschrieben, haben einige Checklisten zusammengestellt und eine große Mindmap mit Ressourcen, die wir über die ersten 4 Monat, zusammengesammelt haben. Inzwischen haben wir Anfang März 2014.

 

Das Schreiben der Texte hat nicht so lange gedauert, wie wir es erwartet hatten. Zu zweit waren wir in unter einer Woche durch mit dem Ding.

 

Nun müssen wir das Ganze irgendwie in ein Ebook bekommen. Das heißt, dass wir nochmal die Struktur überarbeiten müssen (Headlines, Schriftart und Schriftfarbe, Fotos etc) und anschließend alles zu einer Pdf umwandeln.

Das ist ja nicht so schwierig und dass sollten wir eigentlich noch eben hin bekommen 🙂

Doch der nächste wichtige Schritt ist das Vermarkten des Ebooks. Wie stellen wir das nun an? Darüber haben wir uns leider erst zu spät Gedanken gemacht.

 

Nun standen wir da…naja… wie die Deppen 😛

 

Was wir heute wissen, wussten wir damals noch nicht. Wir hatten also weder eine E-Mail Liste, noch eine Website zum Thema Online Geld verdienen, oder kannten irgendwelche anderen guten Quellen, wo wir das Ebook anbieten konnten. Wir kannten niemanden aus der Branche und wir hatten logischerweise auch noch keine eigenen Affiliates, die das Produkt für uns bewerben würden.

Theoretisch war der Verkauf des Ebooks nun erstmal hinfällig.

Also haben wir erstmal wieder die Suchmaschine angeschmissen und haben gegoogelt was das Zeug hält.

Angefangen haben wir mit klassischen Suchanfragen wie:

  • Wie bekomme ich Besucher auf meine Seite (obwohl wir da noch keine Marketing Blog hatten – aber vielleicht konnte man etwas daraus ableiten)
  • Wo verkaufe ich mein Ebook
  • Wie verkaufe ich ein Ebook
  • Wo bekommt man Besucher her

Die meisten Ergebnisse waren im Endeffekt darauf ausgelegt, das man eine eigene Website oder eine Landingpage hat. So gab es dann von Blogverzeichnissen über Blog Kommentare oder Facebook alles Mögliche, was wir momentan nicht gebrauchen konnten, da wir eben noch keinen Marketing Blog hatten.

 

Eine andere Möglichkeit wäre, Traffic (Besucher) einzukaufen. Da wir uns aber überhaupt nicht mit diesem Thema auskannten, hatten wir natürlich Bedenken dabei und haben es auch erstmal nicht gemacht. Außerdem hatten wir ja immer noch „nur“ das Ebook.

Worüber kaufen die Leute denn das Ebook? Wir haben keine Verkaufsseite. Wie bezahlen die Leute und wie liefern wir das Produkt aus? Usw….

Das waren natürlich wieder eine Menge neue Dinge, die wir uns erstmal wieder aneignen mussten. Zeitgleich kam auch das nächste Frustrationstief über uns, denn wir hatten uns das alles etwas anders, einfacher und schneller vorgestellt. Wir waren erstmal enttäuscht, dass wir nicht sofort unser Ebook verkaufen konnten.

Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns deine Gedanken:

(2) Kommentare

Thomas 2015-02-03

Habt Ihr gar nicht daran gedacht Euer Ebook über Amazon zu verkaufen?

Antwort
    Kevin 2015-02-03

    Daran gedacht haben wir schon. Zu dem Zeitpunkt waren wir uns aber noch zu unsicher und haben uns nicht wirklich getraut es bei Amazon zu veröffentlichen. Wie man in weiteren Logbucheinträgen noch erfahren wird, hat sich die Idee dieses Ebooks sowieso erledigt 🙂

    Antwort
antworten

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Top