7 Online Marketer Blogs, die du dir ansehen solltest

By Alina | Ressourcen Listen

Mai 28
Diese 7 Blogs sind absolut lesenswert

Diese 7 Blogs sind absolut lesenswert

Kein Medium entwickelt sich so schnell weiter, wie das Internet und deshalb ist es unglaublich wichtig, immer auf dem Laufenden zu bleiben.

Heute will ich dir die 7 Webseiten vorstellen, auf denen du hin und wieder mal vorbei schauen solltest und ich erkläre dir auch warum:

  1. Ralf Schmitz

Jedem online Marketer, Blogger, E-Mail Marketer, Selbstständiger im Netz oder wie man sich noch schimpfen kann sollte „Affiliate Marketing“ ein Begriff sein. Und wenn man über Affiliate Marketing redet, dann kommt man nicht umhin auch den Namen „Ralf Schmitz“ in den Mund zu nehmen, denn er ist der „Affiliate König“. Auf seinem Blog dreht sich alles um, wie sollte es auch anders sein, Affiliate Marketing. Aber nicht nur übers Affiliate Marketing veröffentlichen Ralf Schmitz und sein Team Blogbeiträge, sondern auch immer mal wieder interessante Interviews mit Marketern aus der ganzen Welt. Das ist echt lesenswert!

http://ralf-schmitz.net/

  1. Bloggen.co

Ein Blog ist eine super Sache um sich ein Branding aufzubauen und um „einen Fuß in die Tür“ zu kriegen. Auf dem Blog kannst du kostenlose Infos rausgeben, deine Expertise aufbauen, in Kontakt mit deinen Lesern treten, deine Erfahrungen teilen, deine E-Mail-Liste aufbauen und und und. Wer einen Blog betreibt oder betreiben will, der kommt um diese beiden nicht drum herum. Markus Cerenak und Jakob Schweighofer betreiben diesen Blog gemeinsam und schreiben dort abwechselnd (ähnlich wie bei uns 😉 ). Sie stammen beide aus Österreich und das liest man auch in dem einen oder anderen Beitrag heraus, was mich als Norddeutsche immer wieder schmunzeln lässt. Markus betreibt im Übrigen auch einen eigenen Blog auf dem er über die Flucht aus dem Hamsterrad schreibt, dieser ist in meinen Augen auch wirklich sehr lesenswert: http://www.markuscerenak.com/

http://bloggen.co/

  1. Kris Stelljes

Kris Stelljes ist wohl mit einer der jüngsten in der Branche. Er hat den Sprung geschafft vom 23 jährigen Fließbandarbeiter hin zum selbstständigen Unternehmer in einem, wie er sagt, Millionen Business. Besonders inspirierend finde ich, wie er anfangs ausgelacht wurde von seinem Umfeld, sich aber nicht beirren lassen hat und es Schlussendlich geschafft hat. Vor kurzem hat er seinen ursprünglichen Blog geteilt und hat nun zwei Projekte. Auf http://www.vertriebsprofit.com/ veröffentlicht er Content zum Thema Business und auf http://www.krisstelljes.de/ alles Mögliche zu Persönlichkeitsentwicklung, seine zwei Interessensgebiete. Gerade lesefaulen kann ich seine Blogs nur empfehlen, denn Kris ist nach eigener Angabe, schreibfaul und veröffentlicht deswegen nur Videos. Ein schönes Beispiel, das man sein Blogkonzept den eigenen Vorlieben anpassen kann.

  1. Mario Burgard

Er ist der Verkaufstext Experte auf den auch Größen wie Ralf Schmitz schwören. Sein Schreibstyle ist so unverkennbar, das er keine Chance hat seine Blogartikel out-zu-sourcen und das obwohl er ein Fan davon ist. Ich finde seine Blogartikel immer zum schießen und freue mich jedes Mal, wenn er etwas Neues gepostet hat. Denn Mario schreibt nicht nur ehrlich und direkt, sondern er nimmt auch kein Blatt vor den Mund.

http://www.marioburgard.com/

  1. Michael Turbanisch

Ein ganz tolles und kreatives Projekt hat Michael Turbanisch ins Leben gerufen, nämlich „Internetmarketing-Frühshoppen“. „Immer wieder Sonntags…“ ab 10:30 Uhr lädt er Experten aus dem online Business zum quatschen ein. Natürlich sind auch ein ganzer Haufen wichtiger Tipps und Tricks dabei, aber die Experten lassen auch häufig tief in ihr Privates Leben und ihre Anfänge blicken. Ich schau mir meistens die Aufzeichnungen an, da ich um diese Uhrzeit auf einen Sonntag morgen meistens noch nicht ansprechbar bin 😉 , aber alle die live dabei sind können Fragen an Michael und seine Gäste richten, die dann im Hangout beantwortet werden. Ich empfehlen jeden daran teil zu nehmen oder sich zumindest die Aufzeichnungen anzusehen, es lohnt sich immer!

http://internetmarketing-fruehschoppen.de/

  1. Laura Geisbüsch

Tadaaa –  eine Frau in der Runde, fast schon eine Rarität, denn Frauen sind aus irgendeinem Grund kaum in dieser Branche vertreten. Aber damit will Laura aufräumen und ist gerade mit ihrem ersten eigenen Produkt durchgestartet. Ich lese ihre Blogbeiträge nicht nur aus Solidarität, sondern auch weil sie einen echten Mehrwert bietet. Laura veröffentlicht auch immer ihre monatlichen Einnahmen, was in Deutschland noch kaum einer tut, aber sie will damit beweisen, das es jeder schaffen kann und auch JEDE. Nur der Vollständigkeit halber muss ich noch erwähnen, dass sie die Tochter von Ralf Schmitz ist. Was sich nicht nur als Vorteil herausstellt, wie ich schon das eine oder andere Mal heraus hören konnte. Denn damit wird oft ihr Werdegang als selbstverständlich dargestellt, denn sie ist ja die Tochter des „Affiliate Königs“. Doch auch Laura ist eine quer Einsteigerin (wie übrigens alle auf dieser Liste) und hat bis vor 2012 noch nicht einmal wirklich gewusst, was ihr Papa da im Internet überhaupt treibt.

http://www.laurageisbuesch.com/

  1. Tom Kaules

Gut zugegeben diese Webseite ist kein Blog im eigentlichen Sinne, sondern ein Podcast. Auch wieder ein super Beispiel, das man nicht unbedingt immer nur schreiben muss auf einem Blog. Tom hat mit seinem Podcast eine unglaubliche Reichweite erreicht, Toms Talk Time wird in über 90 Ländern gehört und das mit einem deutschen Podcast! In seiner „Business-Podcast-Show“ interviewt er Experten aus allen möglichen Bereichen online wie offline und kitzelt aus ihnen ihre Geheimtipps zum erfolgreich sein heraus. Außerdem redet er mit ihnen über ihre Fehler und was sie draus gelernt haben. Aber auch die Episoden nur mit ihm sind immer sehr inspirierend.

http://tomstalktime.com/

Das waren meine aktuellen 7 Lieblingsblogs. Welche Blogs liest du gerne? Schreib‘s mir in die Kommentare! Ich bin immer interessiert an neuem Lesestoff!

PS: Die Reihenfolge ist willkürlich 😉

About the Author

2013 hat Alina ihren Job in der Gastronomie an den Nagel gehängt, weil sie raus aus dem Hamsterrad wollte und endlich ihr eigener Chef sein. Seitdem hat sie viele Wege ausprobiert um online Geld zu verdienen. Einige erfolgreich und einige weniger erfolgreich ;-) Es ist ihr eine Herzensangelegenheit Menschen, die sich ein profitables online Business aufbauen wollen, unter die Arme zu greifen.

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Top