Amazon PPc – 180% Coversation Rate + – Steigere deine Konversationsrate und deine Verkaufszahlen

By Kevin | erhöhe deinen Traffic

amazon-produktanzeigenÜberraschend in meinen Augen und auch noch kaum verbreitet, launchte Amazon ein neues PPc System, bei dem du auch mit einer externen Webseite Pay per Click Werbung auf Amazon buchen kannst.

Die Funktionsweise ist recht einfach. Man meldet sich zum Amazon PPC Programm an, lädt anschließend seinen Produktkatalog zu einer bestimmten Kategorie hoch, legt sein Budget fest und fertig ist die Kampagne.

Ein Käufer auf Amazon.de sieht nun deine Werbeanzeige, klickt auf diese und wird weitergeleitet zu deiner Webseite (Shop, Verkaufsseite, Forum etc). Du bezahlst eine entsprechende Cost per Click Gebühr und der Kunde kauft auf deiner Webseite etwas ein, abonniert einen Newsletter oder trägt sich in einen Emailverteiler ein…. Je nachdem zu welchem Zweck du diese Amazon Kampagne gestartet hast.

Die Werbeanzeigen werden dabei zielgerichtet interessierten Kunden präsentiert, die momentan auf Amazon.de nach ähnlichen oder verwandten Produkten suchen. Die Relevanz der Produkte wird anhand von dir gesetzten Keywords festgelegt. Die Werbeanzeigen werden dabei an verschiedenen Positionen angezeigt, zB neben dem Amazon Produkt, darunter oder darüber. Ob man diese Positionen selber genau festlegen kann, weiß ich momentan leider noch nicht.

Leider werden zur Zeit noch nicht alle Produktkategorien unterstützt. Bisher dabei sind folgende (inkl Klick Preise):

  • Baby 0,28-0,84€
  • Elektronic & Foto 0,10-0,43€
  • Baumarkt 0,10-0,75€
  • Haus & Garten 0,23-0,61€
  • Musikinstrumente 0,18-0,29€
  • Bürobedarf & Schreibwaren 0,11-0,83€
  • Computer & Zubehör 0,09-0,50€
  • Spielzeug 0,19-0,41€
  • Lebensmittel & Getränke 0,12-0,36€

*Alle Preise verstehen sich pro Klick.

Bisher lohnt es sich wohl am meisten für Leute, die einen komplett eigenen Shop betreiben, mit eigener Ware etc. Denn PPC Werbung einzukaufen und auf seine eigene Webseite zu verweisen, auf der man Amazon Produkte anbietet, macht da wohl weniger Sinn.

Wenn man allerdings ein eigenes Digitales Infoprodukt, zu den oben angegebenen Kategorien entworfen hat, dann wäre Werbung auf Amazon sicherlich auch Sinnvoll. Hat man beispielsweise ein Ebook oder einen Videokurs erstellt, indem man die Gestaltung eines Englischen Gartens darstellt, so könnte man PPC Werbung bei Amazon zum Thema Haus & Garten buchen. Oder wie man sich die perfekte Gartenlaube selber zusammenbaut.

Da bleiben viele Möglichkeiten zum rumprobieren.

Laut Erfahrungsberichten konnten zB Us Mattress (Einzelhandel Matratzengeschäft und unter den Top 500 online Händlern) durch geschaltete Amazon PPC Werbung eine Conversion Rate von 180% erzielen.

Ein weiteres Beispiel ist HSN (Interaktives Lifestyle und Handels Netzwerk). Sie konnten eine 40 % höhere Rendite der investierten Werbegelder verbuchen und erreichten innerhalb eines Monats eine 50% höhere Conversion.

 

Na wenn das mal nicht´s ist, oder? Jedenfalls sollte man sich das Amazon PPC Programm zumindest mal ansehen und im Hinterköpfchen behalten auch wenn bisher nicht für jeden die passende Kategorie angeboten wird.

Denn wo bekommt man so gut targetierteren Traffic her als von einer Amazon Produktseite selbst?

 

Nehme jetzt am Amazon PPC Programm teil und sichere dir ein 60€ Startguthaben.

http://services.amazon.de/programme/produktanzeigen/wie-es-funktioniert.html

Hinterlasse uns deine Gedanken:

(4) Kommentare

Hi Alina und Kevin,

eine Conversionrate von 180%? Wie ist denn das möglich? Das würde ja bedeuten von 100 Klicks hat man 180 Bestellungen.

Oder meint ihr den Return on Investment (ROI)?

LG Chris

Antwort
    Kevin 2015-08-05

    Ne, das ist schon richtig. Das sind die Daten eines Online shops, da kommen natürlich auch mehrere Bestellungen pro Besucher zustande 🙂

    Antwort
      Christian Stümpfig 2015-08-06

      Hi Kevin,

      okay danke für die Aufklärung 🙂

      Antwort
        Kevin 2015-08-22

        Gerne 🙂

        Antwort
antworten

Hinterlasse uns deine Gedanken:

Top